Pressestimmen:
Fastnachtssitzung (27.01.2007)
Der "Musikantenstadl" war zu Gast bei der Kloa-lmschter Fassenacht

(Jo) Die Sitzung des Kerbvereins Klein-Umstadt lief in diesem Jahr unter dem Motto "TV-Show Total". Anstatt eines Elferrates, wurde die Sitzung von Elferratspr├Ąsident J├Ârg Heil und Daniel Heil moderiert. Ebenfalls auf der B├╝hne agierte Holger Schwarz, der den Bediensteten der beiden mimte. Zu "TV-Total" geh├Ârten zahlreiche Filmplakate, die den ganzen Saal schm├╝ckten und ein Einleitungsfilm, in dem man die Verbindung zur Vorjahressitzung erkl├Ąrte. Im kommenden Jahr soll aber der Elferrat wieder zur├╝ckkehren.
Im solcherma├čen pr├Ąchtig geschm├╝ckten B├╝rgerhaus startete man in die kommenden n├Ąrrischen Stunden, mit den "Funky Fresh" vom Kerbverein. Schmuck sahen sie aus, die Girls in ihren feschen Zebrakost├╝men. Sie tanzten zu popigen Kl├Ąngen und unter der Regie von Verena Steinlein. Weiter im Reigen der n├Ąrrischen Jahreszeit ging es mit Protokoller Dirk Eckhardt, der als Tagesschausprecher eine super Figur machte. Er zog noch einmal einen R├╝ckblick des vergangenen Jahres, wobei neben der Ortspolitik auch das Weltgeschehen im Mittelpunkt stand. Die "sch├Ânste Boygroup" des Saarlandes war jetzt auf der B├╝hne zu bewundern. Zumindest nennen sich die f├╝nf Jungs von "Schaafa S├Ąmpf" selbst so. Die Comedy- und Parodie Band war einer der H├Âhepunkte an diesem Abend. Sie bescherten den G├Ąsten ein unvergessliches Erlebnis, die oft den Refrain der frechen Hit-Lieder mitsangen. Eine B├╝ttenrede als "Harry Potter" hielt Nachwuchsfastnachter Jannik Eckhardt. Der Zauberlehrling hatte die Lacher auf seiner Seite und erhielt viel Beifall T├╝r seinen Vortrag.
Aus Dieburg und Gundernhausen kam eine Tanzgruppe, die in Skelettkost├╝men auftrat und zu Songs wie "Thriller" und "Twist again" die feschen Skelettknochen ├╝ber die B├╝hne wirbeln lie├čen Musikalisch umrahmte in diesem Jahr erstmals J├Ârg Ratz am Keyboard das Fastnachtsgeschehen. Ein Gewinn f├╝r die Sitzung, denn der Entertainer verstand es immer wieder mit Schunkelrunden die n├Ąrrischen G├Ąste in Stimmung zu bringen. Zudem begleitete er die B├╝ttenreden mit hervorragend platzierten Tusch's, die dem Ganzen noch mehr faschingsm├Ą├čigen Esprit verliehen.
Helmut Sp├Ąth, ein Fastnachtstar aus Reinheim beehrte jetzt in der B├╝tt den Kerbverein und seine G├Ąste als Bekannter des K├Âlner "Botterbl├Âmschen". Hier lachte der ganze Saal.
Flott waren sie drauf, die Kloa-lmschter "Keschelschnecksch├Ąr". Sie luden das Auditorium zu einem Besuch im "Musikantenstadl" ein. Bei dieser hervorragend in Szene gesetzten Playbackshow durfte man Maria und Margot Hellwig ebenso erleben, wie das "Alpentrio Tirol", die "Jakob Sisters", "Gitti und Erika", "Die Wildecker Herzbuben", "Die Randfichten", die "Zillertaler Sch├╝rzenj├Ąger" und Karl Moik.
Nach dieser tollen Begegnung mit vielen Stars, war erst einmal Pause angesagt. Weiter im n├Ąrrischen Geschehen ging es mit den "Outer Limits" vom Kerbverein. Die G├Ąste sahen eine m├Ąrchenhaft flotte Tanznummer, einstudiert wieder von Verena Steinlein. Die Tanzshow stand unter dem Motto "Alice im Wunderland", wobei "M├Ąrchenonkel" Peter Dyroff einleitende Worte aus seinem M├Ąrchenbuch von sich gab.
Jetzt kam, wie im richtigen Fernsehen erst einmal ein Werbeblock. Denn, am 21. April erwartet man in Klein-Umstadt den Kabarettisten Hennes Bender sowie am 31. Mai das "Pfarrerkabarett" und daf├╝r r├╝hrte man kr├Ąftig die Reklametrommel. "Witz komm raus, du bist umzingelt" hie├č es beim nun folgenden Auftritt von Julian Sior. Er hielt eine B├╝ttenrede als Hausmann aus dem Oberdorf Tanzen zum Thema "Bollywood" war danach angesagt. Eine Spa├čtanzgruppe des Kerbvereins tanzte zu Liedern wie "Chaiyya Chaiyya, Mahi ve" und "It's time to disco". Einstudiert von Sandra Heil.
Nach diesem t├Ąnzerischen Ausflug in indische Gefilde durfte man sich auf eine Zugabe von "Schaafa S├Ąmpf" freuen. Wieder ging die Post ab und der Song "Mutter, das Essen war lecker" war allererste Comedy-Sahne.
Kurzfristig eingesprungen war Wolfgang Arnold als B├╝ttenredner. Das stimmgewaltige ehemalige Umst├Ądter Narrhalla Mitglied ├╝berzeugte als frisch verm├Ąhlter Gatte. Die Hochzeitsreise mit seiner Angetrauten f├╝hrte in die Staaten, aber jedes Mal wenn es endlich zur "Hochzeitsnacht" kommen sollte, kam alles ganz anders als gedacht. Unter der Regie von Jennifer M├╝ller tanzten jetzt die "Independent Girls" vom Kerbverein. Als Thema hatten sie sich ausgew├Ąhlt: "Fit for fun!" Toller Tanzspa├č und das Auditorium klatschte begeistert mit. Fastnachtsurgestein Simone Sior darf bei der Kloa Imschter Fassenacht nat├╝rlich nicht fehlen. Sie bot ein humoristisches Erlebnis der besonderen Art, als Urlauberin in Bayern. Den Schlusspunkt setzte einmal mehr die M├Ąnnergruppe "Dancing Bulls". Sie ├╝berraschten mit einer perfekten Modenschau und hei├čen Dessous. Untermalt war der Modespa├č mit Songs wie "I'm too sexy", "Miracele" und "I don't feel like dancing", die perfekt, und g├Ąnzlich ohne Lampenfieber, Nachwuchsstar Jannik Eckhardt im Playbackverfahren in Szene setzte. Das Publikum bedankte sich mit riesigem Applaus, bevor alle Akteure des Abends noch einmal zum gro├čen Finale auf die B├╝hne gerufen wurden.

Text: Johmann

Odenw├Ąlder Bote
30.01.2007

 Pressesystem BtF-Presse 0.9.2.1 - Powered by Thomas Schwarz © 2007-2008