Pressestimmen:
Tanzturnier Höchst (03.03.2007)
Männerballett des Kerbvereins Klein-Umstadt bestritt sein erstes offizielles Turnier

(Jo) Anfang März fand, unter der Schirmherrschaft des Carneval-Club Höchst, das erste Höchster "Männerballett-Turnier" in Höchst statt. Zu diesem Turnier trafen sich 11 Gruppen aus ganz Hessen. Mit dabei waren Formationen aus dem Vogelberg, aus Sandbach, Erbach, Michelstadt, Eppertshausen, Bullau, Rimhorn, Hirschhorn, Hiltersklingen und Beerfelden.
Erstmals beteiligte sich auch das Männerballett des Kerbvereins Klein-Umstadt an dieser Veranstaltung. Da dies somit absolutes Neuland für die Jungs war, wusste man natürlich nicht so recht, was da wohl auf die Gruppe zukommen würde.
Da man aufgrund des Mutterschutzes der Trainerin keinen aktuellen Tanz im Repertoire hatte, griff man auf den Tanz. "Aber bitte mit Sahne" aus der Kampagne 2006 zurück. Leider musste die Gruppe auch einige Mitstreiter aus dem damaligen Kader ersetzen. Somit trat man mit einer fast neuen Formation bei diesem Turnier an. Mit der Startnummer 3 stürmten die feschen Kloa-Imschter Jungs die Bühne und hinterließen als flippige "Rentnerinnen" eine große Sahneschlacht auf dem Parkett. Dadurch verzögerten sich allerdings die nachfolgenden Darbietungen um etliche Minuten. Obwohl man die einzige am Turnier teilnehmende Gruppe war, bei der das Publikum sogar Zugaberufe im Saal erschallen ließ, war das Ergebnis am Ende leicht enttäuschend. Von den Gruppen aus Eppertshausen, Sandbach und dem Ballett aus dem Vogelberg wurde man auf den undankbaren vierten Platz verwiesen.
Dennoch, so gab man sich optimistisch, war es für das erste Mal ein durchaus beachtlicher Erfolg. Davon abgesehen, hatte die Gruppe einen riesigen Spaß und man freut sich schon jetzt auf das nächste Turnier. Abschließend sollen noch die Teilnehmer des Kerbvereins, an diesem ersten Männerballett-Turnier erwähnt werden. Zum Team gehörten: Thomas "Billy" Schwarz, Wolfgang Hoffmann, Wolfgang Sior. Julian "OJ" Sior, Jörg Heil, Dirk Eckhardt, Armin Heil, Thomas Gleixner, Ralf Schöpfel und Gregor Koch.

Text: Johmann

Odenwälder Bote
06.03.2007

 Pressesystem BtF-Presse 0.9.2.1 - Powered by Thomas Schwarz © 2007-2008